Aus- & Fachfortbildungen

Home » Aus- & Fachfortbildungen » Craniosacral-Therapie » Long Tide und Mid Tide erforschen

Long Tide und Mid Tide erforschen

Vertiefung und Verfeinerung der craniosacralen Arbeit

Themen der Fachfortbildung sind die Grundlagen der biodynamischen Prinzipien, die Primäre Respiration und das craniosacrale System als Ganzheit. Wir erlernen Behandlungen, bei denen sich der innere, dynamische Weg der Heilung individuell entfalten kann. Die therapeutische Beziehung lässt einen heilenden Raum entstehen und wird zu einem fließenden Prozess der Zwiesprache auf der körperlichen, emotionalen, mentalen und spirituellen Ebene, der überwiegend non-verbal vor sich geht. Der Schwerpunkt liegt auf dem Wahrnehmen, Erfahren und integrativen Arbeiten mit den tieferen und langsameren Rhythmen, der „Mid Tide“ und der „Long Tide“. Diese Art der Behandlung hat sich bei vielen körperlichen Beschwerden und Traumata im Zentralen Nervensystem als nachhaltig und sehr wirkungsvoll erwiesen.


Im Einzelnen werden folgende Themen behandelt:

  • Biodynamische Aspekte der Craniosacral-Therapie
  • Der Atem des Lebens, inhärente Gesundheit und Bewusstsein
  • Die Sinfonie der drei Grundrhythmen und die Ebenen der Wahrnehmung
  • Dynamische Stille
  • Vertiefende Arbeit mit Stillpunkten
  • Erweiterung der Arbeit mit den Faszien
  • Zusammenfassende Aspekte der craniosacralen Arbeit mit der Dynamik von Schock und Trauma
  • Verfeinerung der verbalen und nicht-verbalen Kommunikationsfähigkeit
  • Die drei Schritte des heilenden Bewusstseins nach Dr. R. Becker
  • Arbeit mit den cranialen Suturen, lateralen Fluktuationen, Disengagement, CV4 und EV4

 

Voraussetzung:

Ausbildung in Craniosacral-Therapie (mindestens Modul 1 und 2) und praktische Erfahrung.

 

Bildungsprämie

Sie können jedes Jahr für die Fachfortbildungen in Craniosacral-Therapie einen Zuschuss bis zu € 500,- beantragen.


Wir beraten Sie gern! Berlin, Astrid Kleinke, Tel.: 030-813 10 40, Kloster Gerode, Erika Schaller, 036072-8200