Aus- & Fachfortbildungen

Home » Aus- & Fachfortbildungen » Craniosacral-Therapie » Craniosacral-Therapie für Alle

Craniosacral-Therapie für Alle

Effektive Hilfe mit Methoden der Craniosacral- Therapie in Familie, Beruf und Alltag

Was ist die Craniosacral-Therapie?

Die Craniosacral-Therapie ist eine sanfte Körpertherapie, die eine besondere Form der Gesundheitsfürsorge darstellt. Die Behandlung ist einfühlsam und geprägt von Verantwortung, Achtsamkeit und Respekt. Die Grundtechniken sind sehr einfach erlernbar. Sie sollten in ruhiger und geschützter Umgebung ausgeführt werden. So können kleine Veränderungen in Stille oft viel bewirken, fast gänzlich ohne unser Zutun.

Was ist das craniosacrale System ?

In unserem Körper ist ständig Bewegung vorhanden, auch wenn wir uns dessen häufig nicht bewusst sind. Die pulsierende Tätigkeit des Herzens oder die transportierenden Funktionen des Verdauungssystems sind allgemein bekannt. Weniger bekannt ist das Pulssystems der Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit, eine winzige rhythmische Bewegung, die – vergleichbar dem Wechsel von Ebbe und Flut -  wie eine Welle den ganzen Körper durchläuft.

Von seinem Entdecker, Dr. John Upledger, wurde dieses Pulssystem als craniosacrales System bezeichnet. Es umfasst äußerlich Schädel (=Cranium), Wirbelsäule und Kreuzbein (=Sacrum), innerlich die Rückenmarksflüssigkeit und das Kanalsystem, in dem sie fließt.

Die Seminare

In zwei Modulen lernen werden grundlegenden Techniken der Craniosacral-Therapie vermittelt und geübt, um sie später im beruflichen wie privaten Umfeld einzusetzen.

Sie lernen insbesondere, wie Sie durch behutsame Berührung sich und anderen Menschen in
belastenden, stressigen oder traumatischen Situationen helfen können. Die sehr langsam ausgeführte Behandlung regt vor allem die Selbstheilungskräfte des Körpers an, sie wirkt auf das zentrale und autonome Nervensystem ebenso wie auf das Immunsystem. Es  kommt zu einer tiefen und erholsamen Entspannung, während derer sich Traumata und Erinnerungen im Zellgedächtnis lösen können. So können Gesundheit, Lebensfreude und Leichtigkeit in unser Leben zurückkehren.

Die Seminare eignen sich besonders für Erziehende und Eltern. Die Craniosacral-Therapie kann ein wichtiges Hausmittel für die ganze Familie sein. Für Menschen in sozialen, pflegerischen und erzieherischen sowie therapeutischen Berufen sind die Seminare eine anwendungsbezogene Bereicherung und Ergänzung ihrer sonstigen professionellen Fähigkeiten.

Im Einzelnen werden folgende Grundlagen vermittelt:

  • Verständnis des craniosacralen Systems, theoretischer Hintergrund, Indikationen und Kontraindikationen der Anwendung
  • den craniosacralen Rhythmus an verschiedenen Körperstellen spüren lernen
  • Basistechniken und Grundprinzipien der sanften Behandlung wie z.B. das Einleiten von Stillpunkten, das Lösen von Spannungen im Gewebe und in den Gelenken. (Schädel und Wirbelsäule habe ich weggelassen)
  • einfache Selbsthilfe-Techniken, z.B. bei Fieber, Angstzuständen, Stress und Belastungen, Hyperaktivität, Schlafproblemen, zur Vor- oder Nachbereitung von Operationen, etc.

Ein ansprechend ausgearbeitetes Skript steht für das Seminar zur Verfügung. Es vermittelt einen Gesamtüberblick.Dort sind sämtliche erlernte Techniken und theoretische Grundlagen im Detail erläutert.