Schule für Craniosacral-Therapie

Home » Schule für Craniosacral-Therapie » Ganzheitliche Faszien-Behandlung

Termine in Berlin

Ganzheitliche Faszien-Behandlung

Dozent(en): Bettina Becher
Preis: € 350,-

Datum: 18. - 20.11.22
Zeit: Fr. – Sa. 10 – 18.30 Uhr, So. 9.30 – 17.30 Uhr

Online anmelden

Ganzheitliche Faszien-Behandlung

Faszien bilden vielschichtige Umhüllungen für alle Körperstrukturen, von der Oberfläche des Körpers bis hin zu einzelnen Organen, Blutgefäßen, Muskeln, Muskelfaserbündeln und einzelnen Muskelfasern, sie bilden aber auch kräftige Sehnen, Bänder und Membranen. Sie umhüllen feinste Nervenfasern und sind das größte Sinnesorgan des Körpers. Sie bilden eine Kontinuität von außen nach innen, von Kopf bis Fuß, verbinden rechte und linke Körperseite, Vorder- und Rückseite. Dieses wirklich faszi-nierende Netzwerk macht die Einheit des gesamten Körpers deutlich.

Faszien geben Form und Halt, umhüllen und schützen, ermöglichen Gleitbewegungen z.B. von Muskeln gegeneinander, sie stabilisieren und schützen die Gelenke, sie verbinden alles im Körper mit allem anderen und haben einen engen Bezug zum Lymph- und Immunsystem.

Gesundes Fasziengewebe ist stabil und flexibel, es hat eine hohe Viskoelastizität. Durch Bewegungsmangel, einseitige oder Überbelastung, Stoffwechselveränderungen, Verletzungen und Narbenbildung, neurologische Veränderungen, anhaltende Muskelverspannungen oder Muskelschwäche verändert es sich jedoch. Es reagiert auf Stress, psychische Belastungen, Schocks und speichert im Gewebegedächtnis auch emotionale Ereignisse. Faszien können sich verkürzen und verdicken, verhärten und verkleben und schließlich auch entzünden. Das führt zu Einschränkungen der Beweglichkeit und Schmerzen und wirkt sich wiederum auf die Psyche aus.

In dieser Fachfortbildung arbeiten wir feinfühlig und präzise daran, die Faszien zu entspannen und ihre Beweglichkeit zu fördern, so dass sie sich regenerieren und neu strukturieren können. Zwischenzellflüssigkeit und Lymphe kommen wieder mehr in Bewegung, ebenso kommen Energie und Informationen, Gefühle und Gedanken in Fluss; Körper und Seele erleben Freiräume, die eine neue Balance und Vitalität ermöglichen.

 

Vom Lauschen mit den Händen auf Spannungszustände und Eigenbewegungen der Faszie („Ecoute“-Techniken und Unwinding) über sanfte Impulse (Induktion, Vibration) bis hin zu tiefenwirksamen strukturellen Techniken vermittelt diese Fachfortbildung eine Vielfalt von Behandlungsansätzen.

Diese Fachfortbildung ist offen für Craniosacral-Therapeuten, Körpertherapeuten und Menschen, die mit Yogatherapie oder Massage arbeiten.

Inhalte

  • Die Kontinuität des Fasziensystems
  • Ganzheitliche Sichtweise der Faszien
  • Lauschen und Spüren – Palpationsfähigkeiten
  • Die Wichtigkeit der äußeren und inneren Haltung
  • Verschiedene Behandlungstechniken (siehe oben)
  • Behandlung von den Füßen bis zum Becken, vom Becken zum Kopf, von den Schultern bis zu den Händen

„Die Seele des Menschen mit all ihren Strömen puren Lebenssaftes scheint in den Faszien des Körpers zu fließen (…) Ich glaube, dass sich beim Studium der Faszien mehr reichhaltige und goldene Einsichten auftun als bei irgendeinem anderen Aspekt des Körpers.

Andrew Taylor Still (Begründer der Osteopathie, 1899)