Aus- & Fachfortbildungen

Home » Aus- & Fachfortbildungen » Craniosacral-Therapie » Anatomie des Craniosacralen Systems

Termine in Berlin

Anatomie des Craniosacralen Systems

Dozent(en): Giorgia Milne
Preis: € 350,-

Datum: 10. - 12.6.22
Zeit: Fr. – Sa. 10 – 18.30 Uhr, So. 9.30 – 17.30 Uhr

Online anmelden

Anatomie des Craniosacralen Systems

Diese Fachfortbildung ist eine spannende Entdeckungsreise durch Struktur, Funktion und Energetik des craniosacralen Systems. Sie ist offen, richtet sich an Cranio-Studenten und Praktizierende aller Niveaus sowie an Körper- und Bewegungstherapeuten. Auch für diese sind Kenntnisse der craniosacralen Anatomie von großem Nutzen, da das craniosacrale System unseren „Kern“ bildet und anatomisch physiologisch in Zusammenhang mit allen anderen Körpersystemen steht.

Schriftliche Unterlagen, Präsentationen, Demonstrationen, praktische Übungen und künstlerisch-kreative Aneignung sind nur einige der zahlreichen Methoden, die zur Vermittlung des Stoffes eingesetzt werden. So entsteht ein funktionelles, ganzheitliches System.

Wichtig: Zum Umgang mit Corona

Es werden u.a. folgende Themen behandelt:

  • Einführung und Überblick über das ZNS, Gehirnfunktion und Hirnnerven
  • Embryogenese Bildung der Mittellinie und frühe Entwicklung
  • Hauptknochen, Muskeln und Bänder des craniosacralen Systems
  • Ursprünge der Knochen, Ossifikationszentren, Suturen, Gelenke und kraniometrische Punkte
  • reziproke Spannungsmembran, Produktion und Zirkulation der Rückenmarksflüssigkeit, venöser Sinusfluss

Alle Fachfortbildungen mit Giorgia Milne, unabhängig vom Thema, basieren auf den Grundprinzipien von Touch of Presence. Die Teilnahme an Touch of Presence wird empfohlen, da es eine einzigartige Gelegenheit bietet, sowohl die tiefe und doch einfache Praxis von Touch of Presence zu erlernen, als auch die Kräfte der Schöpfung direkt zu verstehen und zu erfahren. Zusammen bieten sie sowohl Anstöße für die eigene innere Entwicklung als auch einen Ansatz, der sich in andere Behandlungsmodalitäten oder Arbeitsweisen integrieren lässt.