Europäisches College für Yoga und Therapie – Kloster Gerode

Zielgruppen

An wen richten sich die Angebote?

Die Angebote des Europäischen College für Yoga und Therapie sind sowohl für qualifizierte YogalehrerInnen als auch für potentielle Yogalehrende und interessierte Laien inspirierend und lehrreich.

Wenn Sie sich für Yoga und Therapie interessieren bzw. diese erforschen wollen, geht es für Sie zunächst darum, Ihre Ziele festzustellen. Was wollen Sie erreichen? Was suchen Sie?


Je größer Ihre Erwartungen, desto mehr müssen Sie sich auf die Yoga-Praxis einlassen und desto wichtiger sind qualifizierter Unterricht und Schulung.

Wenn Sie Yoga im WEG DER MITTE / Europäischen College für Yoga und Therapie kennenlernen wollen, gibt es eine Palette von Möglichkeiten, z.B. Erholungstage, Work & Study Programm und diverse Einführungskurse sowohl in Berlin wie im Kloster Gerode.

Yoga-Jahresgruppe

Die Angebote des Europäischen College für Yoga und Therapie sind offen für alle an Yoga und Therapie Interessierte. Ob Sie bereits Yoga unterrichten oder Ihr eigenes Sadhana - die eigene Yoga-Praxis - vertiefen möchten, oder ob Sie gerade angefangen haben, sich für Yoga zu interessieren - das Europäische College für Yoga und Therapie bietet Programme für alle Übungsstufen. Die Studierenden repräsentieren eine weite Bandbreite von Lebenserfahrungen, Altersstufen und kulturellem Hintergrund.

Die Fortbildungsprogramme richten sich an fachlich Vorgebildete (siehe die jeweiligen Teilnahmevoraussetzungen). Je nach Interessenschwerpunkt, Intensitätswunsch und Vorbildung können Sie ihre eigenen Studienprogramme zusammenstellen bzw. Ausbildungen mit vorgegebenen Strukturen wählen.
In einer Atmosphäre ohne Konkurrenzdruck können die Studierenden sich den körperlichen, emotional-gefühlsmäßigen und geistigen Inhalten der Studien im Yoga und in unterschiedlichen Therapieverfahren widmen und in seiner Vielfalt und Tiefe erforschen.


Das Europäische College für Yoga und Therapie vermittelt eine intertraditionelle, lebendige Yogapraxis, wie sie nicht aus Büchern oder durch Videos etc. erlernbar ist.
Grundsätzlich bedarf es für eine vertiefende Auseinandersetzung mit Yoga, gleich ob als körperliche oder geistige Übungspraxis gesehen, einer lebendigen und dynamischen Struktur, bei der qualifizierte Lehrer Lernende je nach ihrem persönlichen Erkenntnisstand und Interesse unterrichten.