Benefit Yoga®

Home » Benefit Yoga® » Kurse » Benefit Yoga® zwischen den Jahren

Termine in Berlin

Benefit Yoga® zwischen den Jahren

Dozent(en): Frieda Balzer
Preis: 70,- €

Datum: 28. - 30.12.21
Zeit: Di. – Do. 18 – 20.30 Uhr

Online anmelden

Benefit Yoga® zwischen den Jahren

Benefit Yoga® zwischen den Jahren - 2020

Die Zeit zwischen den Jahren ist wunderbar, um inne zu halten, gewahr zu werden, was in uns lebendig ist, was uns bewegt, was uns beflügelt.

Wenn wir Asanas einnehmen wie z. B. die Helden-Stellung, erreichen wir darüber auch unsere innere Welt. Wir betreten Räume, die Kraft und Freude schenken und auch nach Außen wirken.

Die Zuwendung zu uns selbst, das Innehalten, erlaubt der Schönheit und dem Besonderen im Leben, sich zu offenbaren.  Dankbarkeit wird spürbar für all das, was uns begegnet und wir können die Sinnhaftigkeit darin erkennen, so dass Zuversicht wächst für das, was vor uns liegt.
Ein ausgewogenes Benefit Yoga® Programm über 2,5 Stunden an drei Abenden lädt ein, ganz bei sich selbst anzukommen. Atemgeführte Karanas (Bewegungsabfolgen) verlangsamen den Atem, und erlauben tiefer zu fühlen. Die Meditation zum Ausklang vertieft die Erfahrung. Auf natürliche Weise entsteht Stille.

 

Benefit Yoga® zwischen den Jahren - 2021

Dies ist das dritte Seminar in dem Zyklus „Yoga-Philosophie im Alltag“.

Maitrí ist eine der „Vier Unermesslichen“ oder vier inneren Haltungen, deren Verwirklichung nach Patanjali den Geist zu mehr Ruhe führen kann.

Weihnachten und Neujahr sind traditionell Zeiten, in denen wir die Qualität von Maitrí, der liebenden Güte, zum Ausdruck bringen, zusammenkommen und unsere Dankbarkeit und Liebe füreinander zeigen.

An diesen drei Abenden nehmen wir uns Zeit, in die Qualität von Maitrí tiefer einzutauchen. Ein ausgewogenes Benefit Yoga® Programm lädt dazu ein, ganz bei sich selbst anzukommen. Der schrittweise Aufbau der Asanas und Karanas (Bewegungsabfolgen) verlangsamt den Atem und erlaubt, tiefer zu fühlen. Das Annehmen unserer körperlichen Empfindungen, Emotionen und Gefühlszustände in der Bestandsaufnahme und die achtsame Zuwendung uns selbst gegenüber unterstützen uns auf dem Weg zu mehr Freundlichkeit und Mitgefühl uns selbst und der Mitwelt gegenüber.

Die Meditation zum Ausklang vertieft die Erfahrung auf natürliche Weise in der entstehenden Stille.